∞ Hier bei plautze ∞
Mittwoch, 14. Februar 2018
[23:22]

Ich finde das recht beeindruckend.

Hier mal nen Post für Herrn Code:
~

Hühnchenfilet (braucht nicht gewürzt) putzen, waschen, an die Seite legen.

Wir brauchen:
1 Stange weissen Lauch, 2 Paprika (oder 3 süsse Paprika), 1 kleine Gemüsezwiebel, 1 Gemüsetomate (möglichst frisch), 1 frische Zehe Knofi, 1 kleinen Auswuchs Ingwer, Kräuter der Provence (kann man getrocknet nehmen), frische Petersilie (Basilikum geht auch).

Gutes Olivenöl.

1 feuerfeste Backform, Alufolie, 1 (idealerweise beschichtete) Pfanne.

Backofen( ca. 220°)
...

Als Erstes geben wir 1 Glas Portwein in den Koch.
...

Fleissarbeit für das Grünzeug (Ingwer und Knofi möglichst fein&klein) schälen&putzen&schneiden, dann klein würfeln.
Alles mit nicht zu wenig Olivenöl in die vorgesehene Backform geben, gut durchmengen, in der Mitte die etwae Form des Hühnchenfilets aussparen.
Alles von Gemüs mit 1/2 TL Kräuter der Provence ca. 1 Stunde immer wieder mit 1 Spatel mischen&marinieren lassen.

Das Hühnchenfilet in einer guten Lache Olivenöl sehr heiss&knackig von allen Seiten braun anbraten, das heisse Olivenöl aus der Pfanne über das Gemüse geben und das Hühnchenfilet in die vorgesehene Aussparung legen.
Mit Alufolie abdecken, in den Backofen schieben und etwa 40 Minuten backen.

Beim Auftischen Petersilie (oder Basilikum) unter das Ofengemüse mischen (geht gut mit 1 Holzlöffel).
...

~

... Comment

Herzlichen Dank Herr Plautze, dass mir jetzt heute Morgen um 0622 Uhr das Wasser im Mund zusammenläuft ...

... Link

Das könnten Sie doch so eigentlich auch essen, da ist ja nix Schlimmes dran.

... Link


... Comment

Online seit 3175 Tagen
Letzter Eintrag: 17.08.18 10:12
Status
Youre not logged in ... Login Abos
Menu

RSS feed

Made with Antville
Helma Object Publisher